Puccia salentina (Brot aus dem Salento)

Typisches rundes und flachgedrücktes Brot aus Apulien. Der Teig wird aus einer Mischung aus Hartweizengrieß, 5 Stunden gereifter Mutterhefe und nativem Olivenöl extra hergestellt. Vor dem Backen auf Stein geht der Teig weitere 2 Stunden auf. Durch die langen Gehzeiten wird die Kruste besonders knusprig und innen ist kaum Krume vorhanden.
Zum Aufbacken den Backofen auf 220–250°C vorheizen und das Produkt 3–4Minuten erhitzen. Das Brot aufschneiden und nach Belieben füllen. Das Puccia-Brot kann auch in einer beschichteten Pfanne, im Toaster oder auf dem Plattengrill erhitzt werden.

LAGERUNG: 60TAGE BEI RAUMTEMPERATUR

MIT MUTTERHEFE

AUF STEIN GEBACKEN

Menù

Puccia Salentina Menù

Produktverpackungen

7012

Puccia salentina (Brot aus dem Salento) Beutel, Nettogewicht 230 g

Beutel, Nettogewicht 230 gBeutel, Nettogewicht 230 g

Inhalt eines Kartons: 10 Beutel

2 Stück pro Beutel.

Natürlich laktosefrei Vegetarisch